ist ein Vollkontaktkampfsport, der sich aus traditionsreichen Kampfkünsten zum Nationalsport der Thailänder entwickelte und seit Anfang der 1990er Jahre auch in Europa immer beliebter wird. Beim Thaiboxen werden Fäuste, Ellenbogen und Beine als Waffen genutzt. Mit diversen Schlag- und Tritttechniken kann der Gegner aus der Distanz heraus angegriffen werden. Weiterhin hält das Thaiboxen aber auch eine Reihe an Techniken für den Clinch (Nahkampf) bereit.

Trainer: Alexandra Baron, Sebastian Baron, Moritz Eppelsheim, Anca Schenk, Ben Ledinek
Trainingszeiten:
Mo 16.30 – 17.15 Kinder 6-10
Mo 17.15 – 18.30 Kinder 10-14
Mo 18.00 – 19.15 Frauen
Di 09.30 – 10.30 Pratze
Di 18.00 – 19.00 Grundtechniken/ Jugendliche 14-18
Di 19.00 – 20.00 Wettkampftraining
Mi 16.30 – 17.15 Kinder 6 – 10
Mi 17.15 – 18.15 Kinder 10 – 14
Mi 18.15 – 19.45 Partnerübungen
Do 20.00 – 21.30 Grundtechniken
Fr 17.00 – 18.00 Kinder 6-10
Fr 18.00 – 19.15 Kinder 10-14
Fr 19.30 – 20.30 Grundtechniken
Fr 20.30 – 21.30 Wettkampf
Sa 12.00 – 13.30 Sparring